RM Rudolf Müller

21. Kölner Bauleitertage – 7. - 8. Februar 2022

Die diesjährigen Schwerpunktthemen:

  • Die Folgen der COVID-19 Krise am Bau
  • Nachtragsanordnungen nach VOB/B und BGB
  • Die Zukunft der Preisfortschreibung
  • Richtig schreiben bei Zahlungen

Gemäß der Coronaschutzverordnung NRW (gültig ab 13.1.2022) können die Bauleitertage wie auch das Praxis-Seminar unter Einhaltung gewisser Regeln wie geplant in Präsenz stattfinden. Zusammen mit dem Veranstaltungshotel beobachten wir die Entwicklungen sehr genau und werden unser Hygienekonzept regelmäßig an die aktuellen Gegebenheiten anpassen, um Ihnen eine sichere Weiterbildung ermöglichen zu können. Aktuell sieht dieses ergänzend zu den allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln folgende Maßnahmen vor:

    • Es gilt die 2G-Regel:
      An der Veranstaltung dürfen nur Personen teilnehmen, die vollständig immunisiert sind. Bitte bescheinigen Sie uns bei der Registrierung vor Ort schriftlich oder elektronisch, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind.
    • Pro Tisch wird nur eine Person platziert. Im Veranstaltungsraum sind maximal 75 Personen anwesend.
    • Grundsätzlich gilt Maskenpflicht für alle Teilnehmenden, Mitwirkende sowie Referenten und Referentinnen. Am Platz dürfen die Masken abgenommen werden. Redner dürfen für die Dauer ihres Redebeitrags die Maske ebenfalls abnehmen.
    • Tische, Handgriffe und sanitäre Anlagen werden vom Hotel noch regelmäßiger gereinigt und desinfiziert. Handdesinfektionsmittel stehen in Spendern bereit. In den Pausen wird immer wieder gelüftet.
    • Wenn Sie am ersten Veranstaltungsabend am Bauleitertreff im Brauhaus teilnehmen möchten, benötigen Sie zusätzlich einen negativen Testnachweis eines anerkannten Labors (ein Antigen-Schnelltest darf max. 24 Stunden, ein PCR-Test maximal 48 Stunden alt sein). Eine Testmöglichkeit gibt es ca. 300 Meter vom Hotel entfernt.
      Die zusätzliche Testpflicht nach Satz 1 entfällt für Personen, die über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder bei denen innerhalb der letzten drei Monate eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, obwohl sie zuvor vollständig immunisiert waren. Sollte dies auf Sie zutreffen, bringen Sie bitte eine entsprechende Bescheinigung mit.

     

    Ihre Teilnahme können Sie bis 14 Tage vor Veranstaltung stornieren. Zudem ist es jederzeit möglich, kostenfrei einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Sollten wir behördlich aufgrund von Corona doch zu einer Absage der Veranstaltung gezwungen sein, erstatten wir die Teilnehmerbeiträge selbstverständlich unverzüglich zurück.

    Bei Fragen rufen Sie mich gerne an: 0221-5497 215 (Linda Wiese)

     

     

    Die Kölner Bauleitertage werden als Fortbildung mit einem Umfang von 15 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur anerkannt.

    Einen Rückblick zu den 24. Münchner Bauleitertagen finden Sie hier.

     

    Vertiefen Sie Ihr Wissen durch die Teilnahme an unseren Praxis-Seminaren

    Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir unser Praxis-Seminare auch 2022 an zusätzlichen Terminen an. Nutzen Sie die Gelegenheit und sparen Sie bei der Buchung beider Seminare insgesamt 300 €! Sie besuchen auch die Kölner Bauleitertage 2022? Dann profitieren Sie vom Vorzugspreis und nehmen am 9.2. für 399 € am Seminar „Pfusch am Bau“ teil.

    Pfusch am Bau? – Richtig umgehen mit Mängeln & Co.

    Baumängel – „Pfusch am Bau“ – dieses Thema begleitet jede Baufirma im täglichen Geschäft. So mancher Auftraggeber versucht, mit unberechtigten Mängelrügen den Preis nachträglich nochetwas zu drücken. Nicht selten ist der Auftraggeber aber auch nicht ganz im Unrecht mit seinen Mängelrügen, doch die Baufirma geht etwas ungeschickt mit diesen um und verursacht für sich selbst unnötig Ärger und Kosten, möglicherweise sogar einen teuren Gerichtsprozess. Umso wichtiger ist es, mit Mängelrügen souverän und rechtssicher umgehen zu können. Das Seminar gibt praxisorientiert und effektiv Tipps, wie eine Baufirma in solchen Situationen am besten reagiert, welche Mängelrechte ein Auftraggeber und welche Rechte ein Bauunternehmen hat.

    Jetzt anmelden.
    09. Februar 2022 in Köln

Referenten

Das renommierte Referententeam besteht aus RA Dr. Edgar Joussen, Spezialist für das private Bau-, Vergabe- und Architektenrecht, RA Goetz Michaelis, Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht sowie Dr. Tobias Rodemann, stellvertretender Vorsitzender des u.a. für Bau- und Architektensachen zuständigen 23. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf und Schiedsrichter für Baustreitigkeiten, sorgt stets für eine sowohl interessante als auch unterhaltsame Veranstaltung mit vielen anregenden Diskussionen. Ergänzt wird das Team jedes Jahr durch einen weiteren Gast-Referenten.

Zielgruppe

Die Bauleitertage richten sich seit jeher sowohl an die Auftragnehmer- als auch an die Auftraggeber-Seite und unterstützen mit diesem Format den Austausch sowie das Verständnis untereinander. Gleichzeitig zählen stets Einsteiger als auch sehr erfahrende Bauleiter zum Teilnehmerkreis. Letztere nutzen insbesondere die zahlreichen Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken, um ihre individuellen Fragestellungen und Herausforderungen zu klären und rechtlich stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben.