Bauzeit – Mängel – Sicherheiten
Die 22. Münchner bzw. 18. Kölner Bauleitertage im Rückblick

Manchmal ist es am besten, die Teilnehmer selbst sprechen zu lassen:

„Ein Muss für Bauprofis von Rechtsprofis“,
Andreas Härle, Härle Hoch- und Tiefbau Betonfertigteile GmbH & Co. KG

„Sehr kompetente Referenten – viele Praxisbeispiele – unterhaltsam“,
M. Frosch, Dippold und Gerold, Beratende Ingenieure

„VOB – das Beste, was auf dem Markt derzeit angeboten wird“,
Rüdiger Schwartz, Stuttgarter Straßenbahnen AG

„Fachwissen kompetent, verständlich und kompakt vermittelt. Fragen können jederzeit gestellt werden und werden beantwortet“,
Claus Bählecke, SBI

„Sehr informativ für AG und AN“,
Fredo Huhle, Dietmar Lutz Malermeister GmbH & Co. KG

Zuletzt besuchten sowohl in München am 26./27. November 2018 als auch in Köln am 11./12. Februar 2019 jeweils knapp 90 Teilnehmer die beliebten Bauleitertage zum Thema „Bauzeit – Mängel – Sicherheiten“ – eine Veranstaltung, die seit jeher mit einer Mischung aus baurechtlichen und baubetrieblichen Themen sowohl Einsteiger als auch erfahrene Bauleiter anzieht.

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer die Veranstaltung mit der Schulnote 1,6, was uns natürlich sehr gefreut hat!

Das renommierte Referententeam – bestehend aus Dr. Edgar Joussen, Götz Michaelis und Dr. Tobias Rodemann – wurde in diesem Jahr von Michael Juch unterstützt, einem Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS). Er referierte zum häufig von Teilnehmern gewünschten Thema „Brandschutzanforderungen und Bauleitung – Umsetzungshilfen für die Praxis“.

Besonders gut bewertet wurden erneut die Round-Tables am 2. Veranstaltungstag – die Teilnehmer erhalten hierbei die Möglichkeit, in kleinen Gruppen 45 Minuten lang mit dem Referenten ihrer Wahl individuelle Fragen zu besprechen.

Ein intensiver Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Referenten erfolgte traditionell auch im Rahmen des Bauleitertreffs am Abend des ersten Veranstaltungstages.